neue Modelle immer Donnerstag 21:00

Windelinge Fleckenseife

Fleckenbehandlung mit der Windelinge Fleckenseife. 

Da uns hierzu immer wieder Fragen erreichen, hier eine kleine Erklärung zur Anwendung und den verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten unserer Fleckenseife:

  • Kleinere Flecken gezielt behandeln: Spült die Verschmutzung zunächst mit lauwarmen Wasser aus, je eher desto besser. Reibt dann die Fleckenseife gezielt auf die betroffene Stelle. Schäumt die Seife ein wenig auf und lasst den Schaum 5-10 Minuten einwirken. Bei frischen Flecken reicht meist auch eine deutlich kürzere Einwirkzeit. Mit klarem lauwarmen Wasser ausspülen und bei Bedarf wiederholen. 
  • Als Emulgator zum Fetten: Von dem trockenen Seifenstück vorsichtig einige Seifenflocken abraspeln und zusammen mit dem Wollfett in ausreichend heißem Wasser auflösen, umrühren und fertig ist die Emulsion zum Fetten. Sollte es nicht richtig milchig werden oder noch Fettaugen aufschwimmen, sollten noch einige Seifenflocken hinzugefügt werden.
  •  Zur Tiefenreinigung: Sehr stark verschmutzte oder überfettete  Windeln können entweder komplett mit der Seife eingerieben werden (siehe gezielte Fleckenbehandlung) oder in einer Seifenlauge gereinigt werden. Hierfür heißes Wasser in eine Schüssel geben und etwas Seife darin auflösen, die Windel in der Lauge etwa 30-60 Minuten ruhen lassen und gut spülen. Hierbei sollten Temperaturunterschiede und Bewegung vermieden werden, da die Wolle ansonsten filzen könnte.

Allgemein sollte eine Tiefenreinigung nur bei wirklich starker Verschmutzung vorgenommen werden und nicht Teil der normalen Waschroutine sein, da diese die Wolle auf Dauer strapaziert. 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.